2019 (aktuell)

Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e.V.

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e.V. hat sich zum Ziel gesetzt:

  • den Kindern die schwere Zeit der Therapie zu erleichtern
  • die Station kindgerecht und jugendfreundlich zu gestalten
  • für die Station Spiel-, Bastelmaterial, Bücher und DVD’s zur Unterhaltung zu beschaffen
  • betroffenen Familien mit Gesprächen, Informationen und weiteren Hilfeleistungen zur Verfügung zu stehen
  • Durchführung von Ausflügen und Feiern
  • Organisation besonderer Wünsche oder auch Erfüllung letzter Wünsche
  • Mitfinanzierung langfristiger Krebsforschungsprogramme über die Deutsche Leukämieforschung, Bonn
  • durch Öffentlichkeitsarbeit die Bevölkerung über die Situation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu informieren und zu sensibilisieren
  • auf allen Gebieten und mit allen Möglichkeiten, die wir haben finanziell und materiell zu helfen

weitere Informationen unter www.eikkk.de 

2018

CURA-Plaidt

Der Verein CURA-Plaidt hat sich zur Aufgabe gemacht, Plaidter Einwohnerinnen und Einwohnern, die unverschuldet in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch zu helfen. Ferner sollen die Plaidter Schulen, Seniorenheime und Kindergärten in humanitären Angelegenheiten finanziell unterstützt werden.

weitere Informationen im Flyer „CURA Plaidt“

2017

VOR-TOUR der Hoffnung und der TOUR der Hoffnung

Der Kampf gegen Krebs braucht privates Engagement…

…doch noch immer kämpfen die Ärzte oft vergeblich um das Leben ihrer kleinen Patienten. Und noch immer sind die psychischen Belastungen durch die Erkrankung für die Kinder und ihre Familien sehr oft ebenso schwerwiegend wie das körperliche Leid.

Die staatliche Finanzierung allein reicht hier nicht aus. Es wird mehr Geld benötigt, um die verstärkten Anstrengungen in der Krebsforschung zu unterstützen, um neue Behandlungskonzepte zu erarbeiten sowie die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder zu verbessern. Für diese Ziele rollt die  „VOR-Tour der Hoffnung“ und die „Tour der Hoffnung“ durch Deutschland.

weitere Informationen unter  www.vortour-der-hoffnung.de